Rappen lernen in Lichtgeschwindigkeit

Rappen lernen: Wie du kinderleicht und mit Erfolgsgarantie in nur 3 Schritten Rap lernen und Rap Texte schreiben lernen kannst

Rappen lernen: Wie du kinderleicht und mit Erfolgsgarantie in nur 3 Schritten Rap lernen und Rap Texte schreiben lernen kannst

 

Rappen lernen ist eine Investition in die Zukunft.

Warum? Weil die Nachfrage nach Rap auf der gesamten Welt seit Jahren ununterbrochen nur eine Richtung kennt: nach oben.

Und da Rap eine wunderbare Möglichkeit ist, sich lyrisch und kreativ auszudrücken und seinen Gedanken und Gefühlen einen Rahmen und Ausdruck zu verleihen, arbeiten wir hier bei RTC daran, genau das für jeden so einfach wie möglich Realität werden zu lassen.

Die Krönung unserer jahrzehntelangen Erfahrung als Ghostwriter, Rapper und Unternehmer im Rap haben wir dabei in unserem E-Book zusammengefasst:

Rappen lernen war noch nie so

einfach

Unser E-Book liefert dir ein praxiserprobtes System und hilft dir bei jeder Etappe deiner Rap-Reise.

Du willst also die hohe Kunst des Rap lernen. Dann fangen wir an. Da wir schon mit Firmenchefs, Models, Hobbyrappern und abgebrühten Profis gearbeitet haben, können wir mit Sicherheit sagen:

Rappen lernen geht am schnellsten in drei einfachen Etappen

Und das sind die folgenden:

  1. Du lernst die Grundlagen: Rap lernen = Verstehen, warum du tust, was du tust.
  2. Du lernst das Texten: Rap Texte schreiben lernen = Du kannst den Kern des Raps selbst umsetzen.
  3. Du rappst selbst: Rappen lernen = Du kannst aus deinen Zeilen wohlklingende Tracks basteln. (Kombiniert mit richtiger Technik zu Aufnahme, abmischen etc.)

Mit diesem simplen Dreierhopp kann beim rappen lernen nichts schiefgehen. Fangen wir also direkt an!

Schritt 1 um Rappen zu lernen: Rap lernen

Rap lernen ist wie oben geschrieben das Fundament für alles Weitere. Wenn du weißt, welche Inhalte, Schwerpunkte und Bereiche beim rappen wichtig sind, kannst du systematisch und erfolgreich vorgehen.
Heißt: Du brauchst du als Erstes die theoretischen Grundlagen, Wissen um richtig starten zu können. Konkret also:

Rap lernen – Die zentralen 8 Bestandteile des Rap:

Rap fußt auf acht praktischen Säulen. Du wirst nicht jede davon jedes Mal 100 % brauchen, doch jede davon zu meistern, ist die Grundvoraussetzung dafür, ein herausragender Rapper zu werden. Schauen wir sie uns an:

#1: Reime / Reimlevel-Verständnis

Rap-Reime lernen ist einer der zentralsten wenn nicht der zentralste Faktor im gesamten Texten. Denn ohne Reime ist ein Rap Text im Wesentlichen ein Gedicht.
Warum schreiben wir hier explizit “Rap Reime lernen”? Weil Rap Reime etwas anderes sind als “normale” Reime.
Im Hausgebrauch wird unter einem Reim etwas verstanden, dass sich reimt und gut.
Haus -> Maus.
Rap Reime lernen hingegen ist eine eigene Wissenschaft, die “Geheimsprache” in der Rapper miteinander kommunizieren und nach 20 Sekunden hören wissen, was du kannst.
Mehr dazu in unserem Artikel zum Thema Reime.
Mehr zum reimen lernen und was du dabei zu beachten hast findest du in unserem Artikel zum reimen lernen.

#2: Flow

Flow ist neben Reimen der Kern von herausragenden Raptexten. Auch hier gilt: Flow ist eine Kunst und Wissenschaft zugleich. Mehr zu dieser delikaten Kür in unserem Buch, ansonsten findest du in unserem Artikel zum Thema Rap Flow lernen 3 sofort anwendbare Ansätze deinen Flow zu verbessern.

#3: (Text)Komplexität wie zum Beispiel durch Wortspiele

Raptexte zeichnen sich oftmals, je nach Stil des Rappers, durch mehrere Ebenen und doppelte Böden aus.
Da reimen sich ganze Zeilen aufeinander, haben Wortkombinationen drei oder mehr Bedeutungen je nach Betonung oder werden Themen durch die Kunst des Wortes in anderen Wegen grazil aufbereitet. Wortspiele sind in diesem Bereich das zentrale Element und mehr zu diesen findest du in unserem Artikel dazu.

Schön sieht man das an den Parts des Kollabotracks “Oh Mein” von Ali As, MoTrip und Kollegah. Diese kommen jeweils mit einem Wortspiel-Reim auf den Tracktitel “Oh Mein” in die jeweilige Strophe:

Oh mein—, oh mein—, es sollte wohl so sein
Alle machen Welle, wir machen ’nen Bootsschein
Es ist Showtime

Oh mein—, oh mein—, es sollte wohl so sein
Stell‘ die halbe Welt in den Schatten wie Mondschein
Es geht so leicht

Ah, oh mein—, oh mein—, es sollte wohl so sein
Alle kleben mir an den Lippen wie Rotwein
I don’t got no type

Hör dir selbst an, wie gut das gelungen ist:

(#3,5): Inhalt, also worum es in deinen Texten geht und wie du dies in deine 16er packst

Wichtig bei der Komplexität deiner Texte sind auch deine Inhalte. Diese zählen technisch gesehen nicht unbedingt zu den zentralen Pfeilern, sind aber von so enormer Bedeutung, dass wir sie an dieser Stelle mit erwähnen.

Inhalte sind die Ausstattung deiner Texte unter der Motorhaube. Bei diesen geht’s ans Eingemachte. Worum geht es in deinen Texten? Was und wie vermittelst du? In welchem Stil?
All das und mehr sind Fragen deines Inhalts. Reime, Geschwindigkeitsvariationen und Wortspiele decken hier bereits einen Teil ab, doch verbirgt sich hier wie immer noch einiges mehr dahinter.
Mehr zu Inhalten und wie du Raptexte schreiben kannst, findest du in unserem Artikel zum Thema Rap Texte schreiben.

#4: Stimmeinsatz

Der richtige Einsatz der Stimme zu Beat, Betonung, Flow und Reimen ist ebenfalls ein Fall für sich. Mehr zum Einsatz deiner Stimme findest du in unserem Buch.

#5: Geschwindigkeit, zum Beispiel im Doubletime-Rap

Manchmal gleicht Rap einem Wettrennen. Immer dann, wenn Silben pro Sekunde gemessen werden, wenn atmen zur Option wird und man sich einen Track in halber Geschwindigkeit anhören möchte, um den Glanz jedes Wortes zu erfassen, sind Geschwindigkeitsvariationen auf dem Tablett.
Diese können von Double- Tripple- bis hin zu Quattrotime und jeder Kombination dieser Varianten alles umfassen.

Mehr zum Doubletime, dem beliebtesten Ableger, findest du in unserem Artikel zum Thema.

#6: (Bühnen)Präsenz

Füllst du eine Bühne ohne eine Big Band, riesige Boxen-Türme und sonstige Staffage aus? Oder verschwindest du im freien Platz bis nur noch deine Stimme im Mikrofon auf dich hinweist?
Das ist die Frage der Bühnenpräsenz. Bzw. Präsenz generell, denn auch im Studio, Proberaum und bei Featuresessions ist diese ein elementarer Faktor.
Mehr zur Bühnenpräsenz findest du in unserem Interview mit dem besten Battlerapper Deutschlands im Buch.

Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere wichtige Faktoren, die allerdings hier den Rahmen sprengen würden: Charisma und Charakter. Wir haben dir das hier mal in einer einfachen Infografik zusammengefasst:

Das kann einen am Anfang ziemlich leicht erschlagen, oder wie siehst du das?

Gerade wenn du als Anfänger mit Rap startest, oder einfach nur schnell gute Ergebnisse erzielen möchtest, wird es schnell unübersichtlich und unklar, was als Nächstes zu tun ist.

Selbst wenn du also den Bereich kennst, in dem du gerade konkret besser werden möchtest, zum Beispiel Reime, ist es oft nicht klar, wie.

Wenn du dieses oder ähnliche Probleme hast oder hattest, legen wir dir unser Buch zum rappen lernen ans Herz.

Warum? Wegen dieser simplen Gleichung:

Ohne unsere gebündelte Anleitung brauchst du im Optimalfall erfahrungsgemäß etwa 40 Monate, also dreieinhalb bis vier Jahre um Rap auf einem wirklich professionellen Niveau zu lernen. Und bist währenddessen gefrustet und hast vermutlich insgesamt wenig Brauchbares vorzuweisen.

Mit unserem Buch brauchst du weniger als ein Drittel der Zeit. Und hast auf dem Weg bereits zahlreiche Erfolge zu verzeichnen.

Wenn du es noch schneller magst, hilft nur ein Coach oder Mentor. Die Arbeit mit diesem ist allerdings:

  1. Sehr teuer. (Da bist du insgesamt schnell im mittleren fünfstelligen €-Bereich)
  2. Nicht einfach einen zu dir passenden, professionellen Rapper zu finden, welcher dies auch anbietet.
  3. Unwahrscheinlich, dass ihr euch dasselbe (Bundes)Land, geschweige denn dieselbe Stadt teilt.

Du kannst dir deine Texte natürlich auch von einem Ghostwriter schreiben lassen, doch auch das ist nicht ganz ohne. Wie du dabei vorgehen kannst, haben wir hier ausführlicher beschrieben. Und hier zum Kaufen von Raptexten generell. Und bis ins Detail, inklusive den Dingen auf die du achten und die du vermeiden solltest in unserem Buch.

Heißt: Aus all diesen und vielen weiteren Gründen ist unser Buch die aktuell beste Lösung zum rappen lernen und rap lernen im deutschsprachigen Raum. Check es gern mal aus:

Rappen lernen war noch nie so

einfach

Unser E-Book liefert dir ein praxiserprobtes System und hilft dir bei jeder Etappe deiner Rap-Reise.

Zwischenfazit:

Wenn du schnell rappen lernen möchtest, bist du mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung in unserem Buch am besten bedient. Und nicht nur, wenn du schnell rappen lernen möchtest im Hinblick auf die Dauer deines Lernfortschritts. Sondern auch, wenn du schnell rappen lernen möchtest im Hinblick auf die Geschwindigkeit deiner Rapflows.

Rap lernen ✅ Die Grundlagen stehen also. Gehen wir nun also zur Praxisschritt eins: Rap texte schreiben lernen:

Schritt 2 zum Rappen lernen: Rap Texte schreiben lernen

Rap Texte schreiben lernen geht im Prinzip ganz einfach: Du schreibst, schaust dir an was dir an deinem Text gefällt und was nicht, verbesserst und schreibst wieder.

Also:

  1. Text(e) schreiben.
  2. Qualität bewerten
  3. Aus der Bewertung lernen und von vorn.

Heißt: Du baust einen Text, misst die Ergebnisse im Hinblick auf ihre Qualität und lernst daraus. Und dann baust du wieder einen Text, misst die Ergebnisse …

Am einfachsten folgst du dabei dem “Lean-StartUp-Ansatz”…

… Nur eben aufs raptexten bezogen:

Rap Texte schreiben lernen ist also ziemlich einfach: Tun, bewerten, verbessern. Fehlt nur noch eines: Ein Rezept, wie du garantiert dran bleibst und regelmäßig schreibst.

Doch keine Sorge: Auch dieses haben wir in unserem Buch mit eingebaut. (Und es wird dir in jedem Lebensbereich helfen, weit über das texten hinaus)

Die Kurzform: Am effektivsten ist die Seinfeld-Methode und ihre “Victory Chain”, die “Erfolgskette”. Was es damit auf sich hat und wie du generell sofort damit starten kannst, findest du in diesem Artikel ausführlicher beschrieben. Wenn du es spezifisch aufs Rap Texte schreiben lernen angewandt haben möchtest, ist wie gesagt unser Buch am besten für dich:

Rappen lernen war noch nie so

einfach

Unser E-Book liefert dir ein praxiserprobtes System und hilft dir bei jeder Etappe deiner Rap-Reise.

Ein weiterer unterstützender Tipp: Rap Texte lernen. Also Texte von Rappern die du magst und deren Inhalte dir gefallen auswendig lernen.
Durch’s Rap Texte lernen hast du mehrere Effekte auf einmal:

  1. Du vergrößerst deinen Wort- Flow- und Reimschatz. Hier gilt das alte Lern-Mantra “Je mehr du weißt, desto leichter ist es mehr zu wissen”. Denn du hast so mehr und bessere Anker um neues Wissen hinzuzufügen.
  2. Du bekommst Inspirationen für eigene Tracks.
  3. Du verbreiterst deine eigene Stil-Palette.

Ok. Rap Texte schreiben lernen ✅. Kommen wir nun also zum Rappen lernen selbst:

Schritt 3 zum Rappen lernen: Auf in die Praxis!

Du hast es geschafft. Du kennst nun die wichtigsten Grundlagen und kannst Raptexte schreiben. Damit hast du 80 % des Weges geschafft. Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns von dir zu hören – Im Radio, in der Chartplaylist versteht sich. 😉

Das bringt uns zum letzten Teil des “Rappen lernen-Triviums” – der Rap-Praxis.
Regelmäßig und aus Gewohnheit zu rappen solltest an dieser Stelle mittlerweile beherrschen, falls nicht, hilft dir wie gesagt unser Buch dabei.

Gehen wir nun systematisch die wichtigsten Themenbereiche der Praxis ab:

Grundfrage: Wie kann man rappen lernen?

Wie kann man rappen lernen? Also in der Praxis? Richtig rappen lernen geht wie oben näher ausgeführt vor allem durch die Kombination von drei zentralen Faktoren:

  1. Texten: Nur wenn du regelmäßig und kontinuierlich bessere Texte schreibst, werden deine Raptexte besser.
  2. Stärken ausbauen, Schwächen ausgleichen: Es gibt wie oben beschrieben 8 zentrale Pfeiler, die du meistern musst, wenn du richtig rappen lernen willst. Auch hier hilft nur tun, Feedback einholen und besser werden.
  3. Rappen: Du kannst nicht lernen zu rappen ohne immer wieder selbst zu rappen. Also: Ran ans Mikrofon, such dir einen Beat oder das Metronom und flowe drauf bis du heißer wirst.

Die Kurzantwort auf die Frage “Wie lerne ich (zu) rappen?” ist also wie fast immer im Leben: Systematisches Tun.

Und wie kann man rappen lernen als Anfänger? Braucht es dafür spezielle Tricks? Schauen wir uns das als Nächstes an:

Rappen lernen für Anfänger

Rappen lernen für Anfänger ist nicht sonderlich anders oder gar schwerer als für Fortgeschrittene oder zumindest Teil-Erfahrene Rapper. Im Gegenteil, Rap lernen für Anfänger kann sogar leichter sein! Denn mit dem richtigen System musst du anders als deine Kollegen nichts ver- und dann wieder neu lernen. Sondern kannst direkt optimal vorgehen.

Wein weitere Grund für Mentoren / Coaches bzw. eine Anleitung wie unser Buch.

Heißt: Rap Texte schreiben lernen für Anfänger funktioniert am besten nach folgendem Ablauf:

  1. Bestandsaufnahme: Was kann ich tatsächlich noch nicht und was bringe ich mit, dass ich vielleicht übersehen habe? Wenn du zum Beispiel früher Gitarrenunterricht oder Gesangstraining hattest oder Juniormeister im Geschichten schreiben warst, hast du in einigen Bereichen unter Umständen bereits nutzbares Vorwissen.
  2. System reinbringen und anwenden: Das hier ist der wahrscheinlich wichtigste Punkt. Rappen lernen scheitert für Anfänger oftmals genau hier. Es gibt keinen klaren Start- und Endpunkt, es wird also einfach irgendwie drauf los gemacht. Was mit entsprechender Ausdauer, Leidenschaft und einem hervorragenden Rhythmusgefühl auch funktionieren kann, oftmals ist es aber ungleich zielführender, systematisch vorzugehen. Dieser Artikel vermittelt die Grundlagen dieses Systems. Im Detail führen wir dies im Buch aus.
  3. Machen: In jedem Stadium des Raps gilt: Machen ist besser als jede Alternative. Wenn du also die Wahl hast zwischen einem Text in deinem Kopf und einem text auf Papier, entscheide dich immer fürs Schreiben. Und damit bist du nicht allein, nur weil du Rap-Anfänger bist. im Gegenteil. Selbst Eminem musste das Rappen neu lernen, nachdem er einen Drogenentzug gemacht hatte.

Jetzt kennst du also den Fahrplan vom Start weg. Doch gibt es neben einem System und kontinuierlichen Resultaten noch weitere Kniffe um besser im Rap zu werden? Schauen wir es uns an:

Rappen lernen: Tipps und Tricks die dir den Rap-Alltag erleichtern

Um beim rappen lernen Tipps sinnvoll einzusetzen kommt es vor allem auf eines an: Die eigene Persönlichkeit.

Was meinen wir damit? Machen wir es an zwei konkreten Beispielen fest:

  1. Rap + Excel-Tabellen = Morlockk Dilemma: Morlockk Dilemma ist ehemaliger Journalist und der Rapper mit dem größten Wortschatz in Deutschland. Ein kleiner Rap-Streber aus der technischen Perspektive betrachtet. Er schreibt komplexe Reime in Excel-Tabellen und setzt diese dann gezielt zusammen. Wenn du also technische Tools und Tabellen magst, kann das ein Tipp für dich sein.
  2. Stimme + Flow + Ghostwriter = Bushido: Bushido hat eine der eindrucksvollsten Stimmen und Flows im gesamten Deutschrap. Diese Kombination ist sein Markenzeichen und haben ihm enormen Erfolg eingebracht. Seine Texte hingegen blieben lange auf einem sehr simplen Level und waren schnell nicht mehr konkurrenzfähig. Denn das Qualitätslevel der anderen Rapper ist schnell gestiegen. Die Lösung: Ein / mehrere Ghostwriter, welche die Gesamtqualität seiner Tracks wieder auf ein einheitliches Level gebracht haben. Wenn du also ein Spezialgebiet hast, bei dem du deine Konkurrenz meilenweit überholst, bei den anderen Bereichen allerdings noch aufholen musst, kannst du dir gezielte Unterstützung suchen. 

Wir haben noch eine Reihe weiterer Tipps und Tricks der Profis zum rappen lernen in unserem Buch zusammengetragen. Von Prinz Pi bis Alligatoah haben wir dabei eine bunte Auswahl. Wenn du also mehr möchtest, bist du dort an der richtigen Adresse.

Ansonsten gibt es noch einen Tipp, der dir in jedem Stadium deiner Kunst helfen kann:

Rappen lernen mit Unterstützung einer App

Eine Rappen lernen-App? Gibt es sowas?
Es gibt verschiedenste Apps, die dir bei Teilen deiner Texte helfen. Von Freestyle-Apps über Doubletime-Apps bis hin zu Algorithmen, welche deine Zeilen und Ihre Flows auseinandernehmen. (Du findest alle vorgestellt und verlinkt im Buch, eine kurze Google-Suche sollte es aber auch tun)

Am effektivsten und in nahezu allen Situationen einsetzbar haben sich in der Praxis allerdings Reimmaschinen bewährt. Und dabei allerdings im wesentlichen nur eine. Welche das ist, erfährst du ausführlich in unserem Artikel zur Reimmaschine und ihrer Anwendung.

Soviel zur Trickkiste. Kommen wir zum handfesten Üben:

Rap üben: Welche Texte eignen sich optimal zum Lernen?

Wie mehrfach ausgeführt bringt dich unterm Strich nur Praxis wirklich weiter. Doch wie gehst du beim Rap üben am besten vor? Und wonach wählst du einen Rap Text zum Üben im Idealfall aus? Nach drei einfachen Kriterien:

#1: Je besser die Bilder, desto besser zu üben und zu lernen.

Ein leuchtend blauer Eisvogel schwebt anmutig und in Zeitlupe durch den kristallklaren Morgen” ist also besser zu verinnerlichen, als “Ein Vogel fliegt durch die Luft”.

Marteria und Alligatoah sind hier zu empfehlen. (Alligatoah haben wir als konkretes Beispiel auch im Buch mit aus genau diesem Grund)

#2: Je einfacher und verständlicher, desto besser. Einfache Texte sind leichter zu lernen, weil du dich bei diesen vollkommen auf das Lernen des Textes konzentrieren kannst. Und nicht erst neue Wortbedeutungen lernen musst. Da die meisten Rapper sehr leicht verständliche Texte schreiben, kannst du hierbei kaum etwas falsch machen. Kool Savas zieht im Niveau etwas an in den letzten Jahren und auch Samy Deluxe und Kollegah sind hier nicht die erste Wahl, den Großteil sonst kannst du aber wahrscheinlich bequem auswählen.

#2: Je bewegender und mitfühlender, desto besser.

Diese ist die wichtigste der drei Regeln: Das, woran du gerade am meisten Freude und Interesse hast, ist das, was du lernen solltest. Der beste Rap Text zum Üben ist der, den du ständig hörst und mitrappst, weil der Track dich so vom Hocker wirft.

Hier sind die Texte von Kontra K wahrscheinlich die besten die du finden wirst. (Aus diesem Grund haben wir auch einen Track von ihm als Übungsbeispiel in unserem Buch)

Klingt schön und gut, du möchtest aber nicht erst auf die Text-Safari gehen? Auch hierfür haben wir die Lösung:

Rappen lernen mit einem Buch

Ein rappen lernen-Buch kann dir viele Windungen und unnötige Sackgassen ersparen.

Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen:

Mit einer Anleitung an deiner Hand, welche dich Schritt für Schritt durch den Prozess des Rap lernens führt, erhöhst du deine Erfolgswahrscheinlichkeit und senkst die Frustrationsschwelle.

Aus genau diesem Grund, und weil wir immer wieder die konkrete Frage nach einer Anleitung aus unserer Community gehört haben, haben wir unser Rappen lernen Buch, unseren niedergeschriebenen Rap Kurs veröffentlicht.

Wenn du mehr zu ihm erfahren möchtest, bist du hier richtig.

Ein Buch klingt gut, aber du möchtest mehr? Rap direkt in der Schule lernen?

Auch dafür haben wir eine mögliche Lösung:

Rap lernen in der Schule

Ein Thema, dass immer öfter an uns herangetragen wird und auch immer stärker umgesetzt wird, ist die Frage: “Können wir auch an unserer Schule Rap lernen?”

Die Kurzantwort: Ja, absolut!

Entweder in Kursen oder mit Hilfe unseres Buches, welches 100% schulfreundlich ist, da unsere Mission ist, Rap besser und weniger “sinnlos-Gangster” zu machen.

Wenn du also Rap lernen in deine Schule bringen möchtest, gib deinem Lehrer einfach Bescheid, dass es uns gibt und er uns eine Mail schreiben soll. Oder hol dir das Buch und bring Rap selbst in den Unterricht. Wir unterstützen so gut wir können, meld’ dich im Zweifel einfach.

Rappen und Rap lernen – Fazit

Dieser umfangreiche Text sollte das Thema rappen lernen fürs Erste hinreichend behandelt haben.

Schreib’ uns gern in die Kommentare, wenn dir noch irgendetwas fehlt oder du dir mehr von uns wünschst. Danke fürs lesen und rap on!

Zum Abschluss nochmal die gängigsten Fragen gebündelt beantwortet:

Kann jeder rappen?

Ja! Mit dem richtigen System und kontinuierlicher Übung kann absolut jeder rappen.

Was ist der Flow im Rap?

Flow ist der Tanz deiner Stimme über den Rhythmus des Beats.

Wie kann man Rap Texte schreiben?

Rap Texte schreiben kannst du am einfachsten, indem du

  1. Die Inhalte deines Tracks niederschreibst.
  2. Das Resultat in etwa 10-14 Zeilen aufteilst.
  3. Jedes Zeilenpaar mit Reimen versiehst.
  4. Das Ergebnis flowst und so lang feilst, bis du zufrieden bist.

Wie kann man lernen schnell zu rappen?

Schnell rappen lernst du am besten, indem du dir deinen schnellsten Lieblingstrack offline verfügbar machst, dir den Text ausdruckst und mit dem Lied mitrappst, nur auf den Beat rappst und Acapella den Text rappst. Das machst du für 3-10 Tracks und deine Fähigkeiten sollten sich stark verbessert haben.

Wie kann ich lernen zu rappen?

In drei einfachen Schritten:

  1. Bestandsaufnahme deiner aktuellen Fähigkeiten.
  2. Nutzung eines Systems.
  3. Kontinuierliches Machen. Nur Rappen lässt dich rappen lernen.

Rappen lernen war noch nie so

einfach

Unser E-Book liefert dir ein praxiserprobtes System und hilft dir bei jeder Etappe deiner Rap-Reise.