Rap Flow lernen in 3 einfachen Schritten

3 überraschend einfache Wege zum Rap Flow lernen

Das 101 des Reimflusses: Rap Flow lernen

Rap Flow lernen. Ein wichtiger aber oftmals regelrecht „mystifizierter“ Skill im Rap.

Meiner Erfahrung und vielen Gesprächen mit anderen Rappern nach, entwickeln etwa 80% aller Rapper Ihren eigenen Flow 

  1. Über die Zeit und
  2. Mit sehr viel Übung.

Das ist prinzipiell super, um Übung kommst du sowieso nicht herum. Das Problem dabei ist nur: Es ist keine Systematik, kein System dahinter. Es ist Trial & Error, Versuch und Fehler.

Das führt uns zu den anderen 20%. Diese teilen sich zu etwa gleichen Teilen auf in

1. Rapper die mit Mentoren / “Coaches” in kurzer Zeit großartige Ergebnisse erzielen, da sie so angeleitet direkt zum Erfolg geführt werden.

(Natürlich werden diese in den seltensten Fällen als Coaches wahrgenommen, aber faktisch handeln sie so. Mehr dazu und wie du diesen fast schon unfairen Booster auch für dich nutzen kannst in Kapitel 8 meines Rap Text Buches)

2. Rapper die mit Systemen und “Schablonen” bzw. Blaupausen arbeiten und so Ihre Fortschritte fokussieren. Mit bewährten Systemen erreicht man in einem Bruchteil der Zeit sehr gute Ergebnisse.

Oder würdest du ein Haus ohne Bauplan bauen?

Genau diesen Bauplan bekommst du ausführlich, voller Beispiele und praktischer Anleitungen in meinem Buch „herausragende Raptexte schreiben – so geht’s!„. Bzw., korrekterweise, nicht nur einen, sondern gleich drei Baupläne. Zu jedem Bestandteil einen. Schau dir das Inhaltsverzeichnis des Buches an, um mehr dazu zu erfahren.

Falls du jetzt nicht gleich in die Tiefe willst, hier direkt auf einen Blick. Beim Rap Flow lernen musst du 3 zentrale Elemente beherrschen:

 

Die 3 zentralen Bausteine eines großartigen Rap Flows

  1. Die Rhythmusnotation (Ein Weg, deinen gewählten Flow so aufzuschreiben, dass du ihn jederzeit aus deinen Aufzeichnungen ablesen und sofort einrappen kannst)
  2. Die Betonung (Die Entscheidung, welche Worte du an welcher Stelle deines Textes wie betonst. Hör dir Meisterwerke wie „Business“ von Eminem an und achte gezielt auf die dort gewählten Betonungen. Bei „oranges“ zum Beispiel betont er nicht wie üblich das „O“, sondern das „A“, also orAnges statt Oranges. Wie wirkt das auf dich? Die Antwort darauf kann dir beim Rap Flow lernen ungemein helfen.)
  3. Die Pausen (Das gezielte setzen von bremsenden bzw. verlangsamenden / geschwindigkeits-variierenden „Bodenschwellen“ innerhalb deines Flows. Also die Antwort auf die Frage: Wo lässt du gezielt strategisch „Platz“ um mehr Würze und Abwechslung in deinen Flow zu bringen?)

Mit der Beherrschung dieser 3 Elemente kannst du beim Rap Flow lernen nahezu nichts falsch machen. Rap on!

 

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus meinem Buch „herausragende Raptexte schreiben – so geht’s!

 

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *